Indirekte minimalinvasive Rekonstruktionen, Nr: G 31-01

Anmeldefrist: 09.03.2018
Kurs-Nr: G 31-01
Datum: Freitag, 23. März 2018
Kurszeiten: 13:30–18:30 Uhr
Kursort: Seminarraum C104 und techn. Labor C115
ZZM, Plattenstrasse 11, CH-8032 Zürich
Kursart: Praktische Hands-on Fortbildung mit Vermittlung der theoretischen Grundlagen
Kursleitung: Dr. med. dent. Nänni Nadja
Referenten:
Dr. med. dent. Nänni Nadja
Oberärztin, Fachzahnärztin für Rekonstruktive Zahnmedizin,
Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde;
ZZM Universität Zürich


Dr. med. dent. Mühlemann Sven
Oberarzt, Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde;
ZZM Universität Zürich

Dr. med. dent. Ioannidis Alexis
Oberarzt, Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde
ZZM , Universität Zürich

ZT Voce Giuseppe
Leitender Zahntechniker
Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde;
ZZM Universität Zürich

Kursthemen Theorie:
Inhalt und Themen
Indirekte minimalinvasive Rekonstruktionen (auf Zähnen): Theoretische Grundlagen, klinische Fallbeispiele und Live-Patient
Kursthemen Theorie
Indirekte minimalinvasive Rekonstruktionen:
– Indikationen: Was kann ich mit minimalinvasiven Präparationen bzw. Rekonstruktionen erreichen (Farb-, Form-, Stellungskorrektur?)
– Präparation: Wann und in welchem Fall muss wo wieviel präpariert werden?
– Herstellung: Wie kann abgeformt werden, bzw worauf muss speziell geachtet werden?
– Befestigung: Wie und womit werden minimalinvasive Rekonstruktionen einprobiert und eingesetzt?
– Aktuelle Lage der Evidenz
Kursthemen Praxis:
– Fallvorstellung
– Live-Patient: Präparation & Abformung oder Einprobe minimalinvasiver Versorgungen
Kursziele: Der Kurs vermittelt strukturiert die Einsatzmöglichkeiten von indirekten minimalinvasiven Rekonstruktionen. Es werden alle Aspekte minimalinvasiver Rekonstruktionen erläutert und somit den Teilnehmern eine breit gefächertem Wissensbasis über dieses Gebiet der zahngetragenen Prothetik gegeben.
Zielgruppe: Zahnärzte/Innen, Zahntechniker/Innen
Voraussetzung: Es werden keine speziellen Anforderungen an die Kursteilnehmenden gestellt.
Kosten:
Zahnärzte/Innen
CHF 680.-
CHF 1200.- (bei Doppelbuchung mit G 31-01)
Zahntechniker/Innen
CHF 440.-
CHF 800.- (bei Doppelbuchung mit G 31-01)

Verpflegung inbegriffen.

Assistenzzahnärzte (bis einschliesslich 3. Berufsjahr) erhalten eine Preisreduktion von 40%.
Anrechenbare Fortbildungszeit:
5 Stunden
Kontakt für Auskünfte:
Fortbildungssekretariat
Michaela Krempl
+ 41 (0)44 634 39 75
fortbildung@zzm.uzh.ch

Anmeldung: untenstehend, elektronisches Anmeldeformular